abgeschlossene_verfahren

Alle Verfahren der Clearingstelle Mittelstand NRW sind vertraulich. Die Stellungnahmen werden Bestandteil des parlamentarischen Verfahrens. Oftmals haben die zuständigen Ministerien der Landesregierung aber zugestimmt, dass die Bewertungen schon vorher öffentlich gemacht werden können.
Folgende Verfahren wurden abgeschlossen:

 

 

 

 

Abgeschlossene Verfahren 2017

Landesbauordnung vom 15. Dezember 2016

Änderung der Selbstüberwachungsverordnung kommunal

Änderung des E-Government Gesetzes NRW

EU-Verordnung über ein europaweites privates Altersvorsorgeprodukt (PEPP) (BR-Drs. 588/17)

Änderung der Verordnung (EG) Nr. 561/2006 (Lenk- und Ruhezeiten) und der Verordnung (EU) Nr. 165/2014 Positionsbestimmung mittels Fahrtenschreibern (BR-Drs. 437/17)

Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1071/2009 und der Verordnung (EG) Nr. 1072/2009 (Kraftverkehrssektor) (BR-Drs. 441/17)

Änderung der Richtlinie 2006/22/EG und der Richtlinie 96/71/EG sowie der Richtlinie 2014/67/EU (Entsendung von Kraftfahrern im Straßensektor) (BR-Drs. 439/17)

Verordnung über die Arbeitszeit in der Binnenschifffahrt (Binnenschifffahrts-Arbeitszeitverordnung – BinSchArbZV)

Umsetzung der Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß Seveso-III-Richtlinie

Eckpunkte zum E-Rechnungsgesetz

Abgeschlossene Verfahren 2016

Gesetz zur Änderung raumordnungsrechtlicher Vorschriften

Modernisierung des Besteuerungsverfahrens

Abgeschlossene Verfahren 2015

LEP

Abgeschlossene Verfahren 2014

Abgeschlossene Verfahren 2013

Marktgesetz NRW (Oktober 2013)